Aufgrund der aktuellen Umstände 

nur jeweils eine gesunde erwachsene Person darf die Praxis betreten

warten Sie nach Ankunft draußen, kündigen Sie sich zu Ihrem Termin telefonisch an

die Behandlung findet grundsätzlich OHNE Tierbesitzer statt

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Lautäußerungen der Katze

Lautäußerungen

  • Schnurren

    Ausdruck von Wohlbefinden aber auch Unsicherheit. Wird auch zur Beschwichtigung, bei Angst, Schmerz und schweren Erkrankungen geäußert.

  • Gurren

    Begrüßungslaut - das "Hallo" der Katze

  • Knurren und Zischen

    Drohlaut, kann z.B. bei Annäherung einer anderen Katze zu Fressnapf oder Spielzeug geäußert werden.

  • Fauchen

    Drohung

  • Miauen

    Es existiert eine große Bandbreite, wobei jedes Miauen eine andere Bedeutung hat. Diese Laute werden nur dem Menschen gegenüber geäußert, Katzen untereinander Miauen nicht.

  • Jaulen

    Lautäußerung vor allem von Katern.

  • Schmerz- oder Angstschrei

  • Schnattern

    Klappern mit dem Kiefer bei Anblick von unerreichbarer Beute, z.B. Vögeln.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.