Lymphdrainage

Die Lymphdrainage ist eine Therapieform, bei der Lymphödeme, also Schwellungen, abgebaut werden. Das Lymphsystem kann aufgrund von Operationen oder auch krankhaft angeboren, gestört sein. Dann bilden sich sogenannte Lymphödeme, die sich störend und auch schmerzhaft auswirken können.  Mittels der Lymphdrainage wird der Lymphfluss angeregt, so dass sich die Ödeme verringern. Der Druck im Gewebe nimmt ab.
Es werden dabei sehr sanfte Bewegungen ausgeführt, um eine Anregung der Durchblutung zu vermeiden, die wiederum den Lymphfluss behindern würde.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.