Terminsprechstunde
Tagesklinik/-praxis*
Service Hotline 04421 773770
info@tierarzt-michling.de

Chirurgie für Kleintiere, Heimtiere und Exoten

In unserer Praxis führen wir alle gängigen chirurgischen Eingriffe durch, z.B.:

Kastrationen
Hündin/RüdeKatze/Kater, Heimtiere männlich/weiblich (Kaninchen, Meerschweinchen, Nager), Reptilien und andere Exoten
Gelenkchirurgie
Kreuzband (vKBR), Patellaluxation, Femurkopfluxation, Femurkopf/-halsresektion
Abdominalchirurgie
Milzextirpation, Magen-Darm-Trakt (Gastro-/Enterotomie), Harnwegsapparat (Zystotomie, Urolitiasis), Gynäkologie (Sectio caesarea, Pyometra, Mukometra, Tumore), ...
HNO-Chirurgie
Brachyzephalen Syndrom (Nase und Gaumensegel), Polypen
Augenchirurgie
En- und Ektropium, Glaukom, Keilresektion, Hyperplasie der Glandula membranae nicitantis, Bulbusextirpation, ...
Frakturversorgung (Osteosynthese)
Marknagelung, Plattenosteosynthese, Schraubenfixation, Cerclagen, Fixateur Externe
und viele weitere chirurgische Leistungen, fragen Sie einfach nach!

Allgemeine Informationen

Nachsorge - Was ist nach einer Operation zu beachten?

In unserer Praxis führen wir alle gängigen chirurgischen Eingriffe durch, z.B.: Kastrationen Hündin / Rüde ,  Katze / Kater , Heimtiere männlich / weiblich  (Kaninchen,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Chirurgie für Kleintiere, Heimtiere und Exoten

In unserer Praxis führen wir alle gängigen chirurgischen Eingriffe durch, z.B.:

Kastrationen
Hündin/RüdeKatze/Kater, Heimtiere männlich/weiblich (Kaninchen, Meerschweinchen, Nager), Reptilien und andere Exoten
Gelenkchirurgie
Kreuzband (vKBR), Patellaluxation, Femurkopfluxation, Femurkopf/-halsresektion
Abdominalchirurgie
Milzextirpation, Magen-Darm-Trakt (Gastro-/Enterotomie), Harnwegsapparat (Zystotomie, Urolitiasis), Gynäkologie (Sectio caesarea, Pyometra, Mukometra, Tumore), ...
HNO-Chirurgie
Brachyzephalen Syndrom (Nase und Gaumensegel), Polypen
Augenchirurgie
En- und Ektropium, Glaukom, Keilresektion, Hyperplasie der Glandula membranae nicitantis, Bulbusextirpation, ...
Frakturversorgung (Osteosynthese)
Marknagelung, Plattenosteosynthese, Schraubenfixation, Cerclagen, Fixateur Externe
und viele weitere chirurgische Leistungen, fragen Sie einfach nach!

Allgemeine Informationen

Nachsorge - Was ist nach einer Operation zu beachten?

Patellaluxation (Kniescheibenluxation)

Die Patellaluxation (Kniescheibenluxation) ist ein häufiges Problem bei kleinen Hunden. Sie äußert sich in einer sehr typischen Gangveränderung, bei welcher das entsprechende Hinterbein für einen oder mehrere Schritte komplett entlastet bzw. angehoben wird. Dazwischen läuft der Hund normal.

Die Behandlung einer Patellaluxation ist meistens chirurgisch und hat eine gute Prognose, erst recht, wenn man sie frühzeitig erkennt und behandelt.

Entropium (Roll-Lid)

Ein Entropium stellt ein nach innen gedrehtes Lid dar, wobei sich die Einrollung nur über einen Teil oder aber über das gesamte Lid erstrecken kann.

Verkürzung des Gaumensegels

Faltlappenplastik des weichen Gaumens FFP (Folded Flap palatoplasty)

Ein verlängertes Gaumensegel (ESP) ist Teil des brachyzephalen Syndroms (BAS,Brachicephalic Airway Syndrom), ein weitverbreiteter Zustand bei brachyzephalen Hunden ...

Targon® VET - Frakturbehandlung/heilung

Verriegelungsnagel für Katzen und kleine Hunde

Kastration Kater

Kastration bei männlichen Katzen (Kater)

Während man bei der Kastration die Keimdrüsen (Eierstöcke bzw. Hoden) entfernt, werden diese bei der Sterilisation belassen und lediglich die Eileiter bzw. die Samenleiter unterbunden oder durchtrennt. Ein wesentlicher Unterschied zur Kastration liegt in der Tatsache, dass bei der Sterilisation die Produktion von Geschlechtshormonen und das Sexualverhalten in vollem Umfang erhalten bleiben. Die Serilisation wird beim Haustier praktisch nie durchgeführt.

Kastration Katze

Kastration bei weiblichen Katzen

Während man bei der Kastration die Keimdrüsen (Eierstöcke bzw. Hoden) entfernt, werden diese bei der Sterilisation belassen und lediglich die Eileiter bzw. die Samenleiter unterbunden oder durchtrennt. Ein wesentlicher Unterschied zur Kastration liegt in der Tatsache, dass bei der Sterilisation die Produktion von Geschlechtshormonen und das Sexualverhalten in vollem Umfang erhalten bleiben. Die Serilisation wird beim Haustier praktisch nie durchgeführt.

Kastration weibliches Kaninchen

Grundsätzlich kann eine Kastration in jedem Alter erfolgen. Bei älteren Tieren ist die Operation mit einem höheren Narkoserisiko verbunden, insbesondere wenn die Tiere bereits aufgrund der Erkrankung der Gebärmutter geschwächt sind.

Mittel der Wahl ist eine Kastration (Ovariohysterektomie) bei endometrialer Hyperplasie (Hämometra, Uterustumor), Hydrometra/Mukometra und Pyometra.

Kastration männliche Heimtiere (Kaninchen und Nager)

Bei der Kastration männlicher Heimtiere wird die offen-gedeckte Kastration durchgeführt (bei diesen Verfahren besteht die größtmögliche Sicherheit).

Kastration Rüde

Kastration bei männlichen Hunden (Rüden)

Während man bei der Kastration die Keimdrüsen (Eierstöcke bzw. Hoden) entfernt, werden diese bei der Sterilisation belassen und lediglich die Eileiter bzw. die Samenleiter unterbunden oder durchtrennt.

Ovario- /hysterektomie (Kastration) Hündin

Kastration

Grundsätzlich kann eine Kastration in jedem Alter erfolgen. Bei älteren Tieren ist die Operation mit einem höheren Narkoserisiko verbunden, insbesondere wenn zusätzliche Risikofaktoren, wie z. B. Übergewicht oder Herzerkrankungen, hinzukommen.