Besuchen Sie uns auf Facebook

 

Futtermittelunverträglichkeit beim Hund

Immer wieder gibt es Diskussionen um den Sinn und Unsinn von serologischen Tests für...

Ablauf und Kosten der...

Die Abrechnung der Untersuchungen und Behandlungen erfolgt nach der Gebührenordnung für Tierärzte...

Thermo- und Kryotherapie

Kältetherapie (Kryotherapie) um Wärme abzuführen, und Wärmetherapie (Thermotherapie) als...

 
 

Angeschaut

    Die TierarztPraxis Wilhelmshaven stellt sich vor

    Die Praxis wurde 2005 durch Dr. med. vet. Ralf Michling als tierärztliche Praxis für Kleintiere gegründet. Seit Ende 2013 wird die Praxis als tierärztliche Praxis für Kleintiere und Pferde unter dem Namen TierarztPraxis Wilhelmshaven geführt.

    Der ständig wachsende Zuspruch unserer Patienten sowie ein immer größeres Angebot tiermedizinischer Leistungen und die damit verbundene Ansprüche führten zur stetigen Erweiterung unseres Praxisteams.

    Die Möglichkeit, von einem Team mit verschiedenen Spezialisierungen betreut zu werden, ermöglicht eine präzise Diagnosefindung und eine entsprechend effiziente Behandlung.
    Durch regelmäßige Fortbildungen, Kontakte zu Hochschulen, namhaften Kollegen und auch Studenten wird im gesamten Team der neueste Wissensstand gesichert.

    Unsere moderne Praxisausstattung bietet mit digitalem Röntgen, digitalem Ultraschall inkl. Farb- und Doppler-Verfahren, videogestützter Endoskopie und Arthroskopie, sowie unserem Labor den höchsten Standard in der Tiermedizin.

    Aufgrund dieser Ausstattung und unserer Spezialisierungen sind wir für für viele KollegenInnen aus dem nahen und weiten Umkreis auch als Überweisungspraxis tätig.

    Unsere Praxis ist auf die Behandlungen von Kaninchen und Nagern spezialisiert.

    Das chirurgische Spektrum umfasst neben Standardeingriffen wie Zahnbehandlungen und Kastrationen auch Tumoroperationen und Frakturversorgung.

    Unsere Praxis ist auf die Behandlungen von Reptilien und anderen Exoten spezialisiert.

    Tierphysiotherapie für Hunde und Pferde

    Physiotherapie in der Tierheilkunde erfreut sich aktuell immer größerer Beliebtheit, was nicht zuletzt auch auf deren Therapieerfolge zurück zu führen ist.  In der Rehabilitation werden physikalische Verfahren in Verbindung mit einem therapeutischen Bewegungskonzept für die Nachbehandlung operierter oder verletzter Patienten eingesetzt. Unabdingbares Ziel einer solchen rehabilitativen Behandlung ist die vollständige Wiederherstellung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Die postoperative Rehabilitation kann bei allen chirurgischen Eingriffen am Bewegungsapparat außerdem das Operationsergebnis weiter verbessern. Patienten mit orthopädischen Erkrankungen oder Verletzungen, etwa einem Kreuzbandriss, einer Hüft- oder Ellbogendysplasie, Frakturen oder schweren Muskelverletzungen profitieren ebenfalls von einer postoperativen Rehabilitationstherapie.