Aufgrund der aktuellen Umstände 

nur jeweils eine gesunde erwachsene Person darf die Praxis betreten

warten Sie nach Ankunft draußen, kündigen Sie sich zu Ihrem Termin telefonisch an

die Behandlung findet grundsätzlich OHNE Tierbesitzer statt

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Tier­kranken­versicherung

Tierkrankenversicherungen für Ihr Hunde, Katzen und Pferde

Muss Ihr Hund, Ihre Katze oder Ihr Pferd zum Tierarzt, kann es teuer werden. Mit einer guten Tierkrankenversicherung schützen Sie sich vor diesen Ausgaben. Sie können dabei zwischen Tierkranken- und Op-Kostenschutz wählen.

Tierkranken- und Tier Op-Versicherung

Während ein Op-Kostenschutz nur bei chirurgischen Eingriffen zahlt, ist der Leistungsumfang einer Tierkrankenschutzversicherung größer.

Jede Tierkrankenversicherung bietet Ihnen unterschiedliche Leistungen - vergleichen Sie!

Was kosten die Versicherungen?

Die Kosten für die Tierkrankenversicherung für Ihren Liebling variieren stark. Je nach Absicherungsart hängen sie von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören u. a.:

  • Leistungsumfang

  • Rasse

  • Alter

  • Freigänger oder Wohnungskatze

  • Selbstbeteiligung

  • Einfacher, zweifacher oder dreifacher Gebührensatz der Tierärzte (GOT)

Tipp - Alle Arten von Operationen absichern!
Achten Sie darauf, dass die Tier Op-Versicherung und Tierkrankenversicherung nicht nur bei unfallbedingten Operationen beziehungsweise Behandlungskosten zahlen. Einige Versicherer grenzen hier ihre Leistungen entsprechend ein.

Was müssen Sie bei der Tierkrankenversicherung beachten?

Damit ein Versicherungschutz greift sind in der Regel folgende Vorraussetzungen zu beachten:

  • Gesundheitsprüfung
    Manche Versicherer sehen für ältere Tiere unter Umständen eine Gesundheitsprüfung vor

  • Wartezeit*
    Je nach Tierversicherung gelten bestimmte Wartezeiten. Am häufigsten finden sich sogenannte Karenzzeiten bei der Tierkrankenversicherung wieder. Abhängig vom Anbieter liegt die Wartezeit dann beispielsweise bei drei Monaten. Das bedeutet, ehe Sie Leistungen Ihrer Versicherung in Anspruch nehmen können, müssen Sie nach Vertragsabschluss die vereinbarte Zeit abwarten. Bei einem Unfall entfällt die Wartezeit in der Regel.

  • Vertragslaufzeit
    In der Regel verlängert sich Ihr Vertrag automatisch nach zwölf Monaten um ein weiteres Jahr, sofern Sie nicht kündigen - achten Sie auf bestehnden Versicherungsschutz!

Welche Tierversicherungen gibt es?

Eine Auswahl finden Sie hier. Wir weisen darauf hin, dass wir nicht für die Inhalte der aufgeführten Seiten verantwortlich sind, bzw. keine Aussage über die Qualität einzelner Versicherer treffen.

AGILA Haustierkrankenversicherungs AG
Uelzener Allgemeine Versicherungsgesellschaft a. G.
Petplan Tiergarant Versaicherungsdienst GmbH
PETPROTECT Deutsche Familienversicherung AG
Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft
Öffentliche
Gothaer
Malburg
AXA
 

 


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.