Tiergesundheit

Impfschemata Impfschemata unserer Haustiere Pferde Hunde Katzen Kaninchen Frettchen Krankheiten unserer Haustiere Pferde , Hunde ,... mehr erfahren »
Die Canine infektiöse Tracheobronchitis, auch bekannt als Zwingerhusten, ist eine ernst zu nehmende Erkrankung. Der Zwingerhusten ist eine hoch ansteckende multifaktorielle Erkrankung der oberen Atemwege, die in der Regel durch eine Mischinfektion verschiedener Erreger verursacht wird, die insbesondere in Einrichtungen mit vielen Hunden (Tierheim, Tierpension, Ausstellung, Hundeschule, Gassigeh-Service u.ä.) weit verbreitet sind.

Hunde, die auf Grund ihrer Haltungs- und Nutzungsbedingungen vermehrt gefährdet sind, sollten daher unbedingt vorsorglich gegen den Zwingerhustenkomplex geimpft werden.

Flöhe

Der Flohbefall gehört zu den häufigsten (ekto)parasitären Erkrankungen bei Katzen und Hunden.
Afloxolaner und Fluralaner - Stoffe aus der Gruppe der Isoxazoline
Anwendungsgebiete:
Behandlung eines Zecken- und Flohbefalls bei Hunden
Immer wieder verlangen Tierbesitzer, deren Tier noch nie in unserer Praxis vorstellig war, die Abgabe von Medikamenten.
Was ist nach Operationen zu beachten?

Zecken - Prävention zeckenübertragener Erkrankungen

Viele Hundebesitzer glauben, dass die Zeckenprophylaxe vor allem dazu dient, nicht an Borreliose zu erkranken. Dass es aber vor allem darum geht, die so genannten Vektorerkrankungen VBD (Vector-borne diseases) wie Anaplasmose, Babesiose, Ehrlichiose, FSME und Borreliose zu verhindern, ist im Allgemeinen weniger bekannt.
Pets on Tour - Urlaubsservice für Tierbesitzer

Wenn der Hund auf Reisen geht, muss man sich vorher über die jeweiligen Einreisebestimmungen informieren.
Kopfschiefhaltung beim Kaninchen
Zeckenzeit - Wie entferne ich eine Zecke fachgerecht?
Haustierzentralregister
1 von 2